Auch ich sammele Dshini Punkte :-)

Donnerstag, 24. Juni 2010

Buch Review: Rattentanz


Als erstes muss ich sagen, ich habe es nicht durchgelesen....
Habe einfach keine Lust mehr...

Inhaltsangabe:
Der wirksamste Computervirus, der je ersonnen wurde, schleudert die Welt zurück ins Mittelalter. Langsam dämmert der Dorfgemeinschaft, dass der normale Alltag Vergangenheit geworden ist.

Innerhalb weniger Stunden zerbricht das so stabil scheinende Gerüst unserer modernen Gesellschaft. Jetzt ist sich jeder selbst der Nächste, und bisherige Werte zählen nichts mehr – es kommt nur noch darauf an zu überleben.


Mein Eindruck:

Die Leseprobe fand ich sehr interessant, auch das Thema finde ich gelungen. Aber das Buch hat mich kein Stück gefesselt. Ich kam nur sehr langsam vorran und habe mich durch viele langweilige Kapitel gequält.Ich lese immer abends im Bett und diese Buch hat mich wirklich müde gemacht... Die Hauptgeschichte fand ich während des Lesens immer noch interessant, aber die ganzen kleinen Nebengeschichten, haben mir die Lust am Lesen genommen. Obwohl mir auch der Hintergedanke an den kleinen Nebengeschichten erst gefallen hat, nämlich einen möglichst umfangreichen Einblick der Auswirkungen einer solchen Katastrophe zu bekommen.
Ich habe das Buch nicht durchgelesen, ich bin bis ca Seite 300 gekommen. Vllt les ich es nebenbei noch weiter, aber ich denke eher nicht. Es zieht sich mit den Nebengeschichten einfach unglaublich in die Länge und bei mir kam keine Spannung auf. Und der Drang zum Lesen fehlte komplett.

Fazit:
Für mich ist das Buch ein guter Gedanke mit schlechter Umsetzung. Als Film könnte ich es mir besser vorstellen.
Punkte: 3/10

1 Kommentare:

Chrisantiss hat gesagt…

Oha, das klingt nicht so gut. Das Buch hab ich nämlich auch im Visier und wollte es kaufen.