Auch ich sammele Dshini Punkte :-)

Samstag, 1. Oktober 2011

Film Review: Die drei Musketiere (3D) und Red Riding Hood

In letzter Zeit war es bei mir etwas ruhig , sowohl was den Blog angeht, als auch was Filme betrifft.
Das lange Wochenende wird nun allerdings genutzt :)
Als erstes habe ich Die drei Musketiere in 3D gesehen.



Der Film selber hatte mich eigentlich nicht so gereizt, ich hatte nur mal wieder Lust auf einen 3D-Film :P
Nun gut, ich ging daher mit keinen großen Erwartungen rein... ich fand ihn dann aber doch nicht so schlecht wie erwartet. Die Story plätschert zwar eher vor sich hin und meiner Meinung nach, ist das Mila Jovovichs nervigster Charakter, den sie jemals gespielt hat (!), aber 3D und die dazugehörige Action haben es dann doch ganz ansehnlich gemacht.
Des Weiteren fand ich die Kulisse und die Kostüme nett anzusehen, welches wieder von 3D gestärkt wurde. Die Charaktere selbst waren mir manchmal etwas zu aufgesetzt, bzw zu übertrieben dargestellt.

Fazit:
Ein zweites mal muss ich ihn nicht sehen, daher wird auch die DVD keinen Platz in meinem Regal finden, aber nettes Popcornkino,

Punkte: 5,5/10


Dann habe ich mir noch Red Riding Hood zu hause auf dem Sofa angesehen.



Den wollte ich mir eigentlich sogar im Kino ansehen, habe es dann aber irgendwie nicht geschafft und bis jetzt auch vor, nicht im Kino gewesen zu sein :P
Mir hatte die Idee und der Trailer eigentlich ganz gut gefallen, aber ich hatte bisher nur schlechtes von dem Film gehört. Meine Erwartungen waren daher ziemlich offen.
Auch hier haben mir die Bilder des Filmes gut gefallen, allerdings gibt es hier einen großen Minuspunkt für die Dialoge der Charaktere. Die haben mich sehr gelangweilt und waren auf Soapniveau.
Dazu kam noch, dass mich die ganze Aufmachung und die Geschichte immer sehr an "The Village" erinnert hat....

Fazit:
Eher enttäuschend.

Punkte: 4/10